Müllverbrennungsanlage Hameln

Im Zeitraum von 2004 bis 2011 wurde von der interargem Bielefeld die MVA Hameln umfangreich erweitert und modernisiert. Ausgeführt wurden folgende Maßnahmen:

  • Neubau Kesselhaus 1 und 2 (2004/2005)
  • Erweiterung Müllbunker (2004/2005)
  • Neubau Nasszellenkühlanlage (2006)
  • Aufbau der 4. Verbrennungslinie (2006 – 2008)
  • Kühlteichsanierung (2008)
  • Neubau Ersatzteilzentrallager (2010)
  • Neubau eines Fertigwasserbehälters (2011)

Die genannten Maßnahmen wurden von uns sowohl bei der Planung als auch bei der Baudurchführung geotechnisch begleitet. Hierzu gehörten u. a. auch die Bemessung und Überwachung der rd. 10 m tiefen Baugrube für den Müllbunker und die Begleitung der Gründungsarbeiten für die unmittelbar am Bestand auf Bohrpfählen zu gründenden Kesselhäuser. Außerdem waren umfangreiche Untersuchungen für die in den Kühlteichen gegebenen Rückstände im Hinblick auf etwaige Kontaminationen und die Stabilisierung erforderlich.